Electrotechnische inspecteur

Es gibt drei Gründe, warum das Ausführen einer elektronischen Inspektion wichtig ist:

  1. Als Arbeitgeber ist man verantwortlich für die Sicherheit seiner Arbeitnehmer. Dies ist nicht nur eine moral Verpflichtung, sondern auch von Gesetzeswegen vorgeschrieben. Dort heißt es, dass der Betrieb Bestimmungen einhalten muss, um Brandgefahr, Elektrifizierung, etc. auszuschließen. Betriebe müssen deshalb u.a. alle elektrischen Installationen in regelmäßigen Abständen inspizieren lassen.
  1. Ein zweiter Grund für eine periodische elektrische Inspektion ist, dass Versicherungen immer häufiger eine NEN 3140 Inspektion verpflichtend in ihren Verträgen haben. Sie möchten sicherstellen, dass alles getan wird um Schaden abzuwehren, den sie in Zukunft eventuell auszahlen müssen.
  1. Letztendlich werden, durch frühzeitige Verhinderung von Installationsfehlern weniger Unterbrechungen in dem Prozess vorkommen. Nach einer elektrischen Inspektion weiß man, wie man am besten Verbesserungen vornehmen kann, damit die Sicherheitsbedingungen eingehalten werden.

Elektronische Inspektion einer bestehenden Installation.

NEN 3140 ist eine Inspektion einer bereits bestehenden Installation mit niedriger Spannung. Diese Niederländische Ergänzung der Europäischen NEN-EN 50110-1 Richtlinien stellt Anforderungen an das minimale Sicherheitsniveau von Installationen mit niedriger Spannung. NEN 3140 besteht aus drei Unterteilungen:

  1. Elektronische Installationen müssen sicher sein im Gebrauch;
  2. Elektronische Werkzeuge müssen im Gebrauch sicher sein;
  3. Personen, die in einer Umgebung von elektronischen Installationen arbeiten, müssen über die Sicherheit instruiert werden.

Die periodische Inspektion wird anhand eines ausgeklügelten Inspektionsplans durchgeführt. Dabei wird die Installation visuell und unter Zuhilfenahme von Messungen und Überprüfungen inspiziert. Anhand dieser Inspektion wird ein Bericht verfasst, indem eventuelle Mängel in der Installation aufgezeigt werden. Der Eigentümer der Installation empfängt einen deutlichen Bericht darüber, dies ist für die Arbeitsinspektion und Versicherungsgesellschaft ein Beweis, dass der Betrieb sich an die Sicherheitsbestimmungen hält.

Elektrotechnische Inspektion von neuen Installationen

Elektrotechnische Inspektion

Jede neue Installation muss laut NEN 1010 vor der ersten Ingebrauchnahme inspiziert werden. Bei jeder Weisung oder Erweiterung einer bestehenden Installation muss festgestellt werden, dass die Weisung oder Erweiterung den Bestimmungen der geltenden Normen entspricht und die Weisung oder Erweiterung die bestehende Installation nicht nachteilig beeinflusst.

Die meisten Neuinstallationen  und Weisungen und/oder Erweiterungen werden durch den Installateur selber inspiziert werden. Wer jedoch widersprüchliche Anweisungen ausschließen will, kann durch die 3P Group Überprüfungen und Inspektionen durchführen lassen.

(Für Wechsel- und Hochspannungsinstallationen gilt NEN 3840)

Die eigentliche Inspektion

Die Inspektion besteht aus einer visuellen Inspektion und einer Inspektion durch Messung und Überprüfung.

Diese darf ausgeführt werden durch minimal eine fachkundige Person. Diese Person hat Kenntnisse der Elektrotechnik auf mindestens LTS Energietechnik Niveau und kennt NEN 3140, NEN 1010 und eventuell anreichernde Normen, die sich auf das Ausführen einer Inspektion beziehen.

Bei der 3P Group arbeiten spezifizierte Inspekteure. Sie führen diese Überprüfungen und Inspektionen, nach den gesetzlichen Normen durch. Diverse Kombinationsüberprüfungen sind möglich.

NEN Inspektion anfragen?

Für eine elektrotechnische Inspektion nehmen Sie Kontakt auf mit:

Linda Hauptmann

+49 (0) 371 560 37 910

3pqsgmbh@3pgroup.com

Order

Dennis Nuchelmans

T +31 (0)161 – 43 85 00

E dnuchelmans@3pgroup.com